TRACES

Binnenmarkt

Im europäischen Binnenmarkt ist das Verbringen von lebenden Tieren, Sperma und Embryonen sowie von bestimmten tierischen Nebenprodukten "tracespflichtig".

Für lebende Tiere und Sperma und Embryonen ist eine "Veterinärbescheinigung innergemeinschaftlicher Handel", ein sog. INTRA, das durch das zuständige Veterinäramt bestätigt ("validiert") werden muss, erforderlich. Den Teil I, die sog. Warenbeschreibung, kann der Wirtschaftsbeteiligte direkt über TRACES ausfüllen, sofern er einen entsprechenden TRACES-Zugang hat.

Für bestimmte tierische Nebenprodukte ist ein "Handelspapier", ein sog. DOCOM erforderlich. Dies können sich die Wirtschaftsbeteiligten über TRACES untereinander austauschen. Im Vorfeld des Verbringens ist allerdings eine Genehmigung durch die zuständige Behörde des Bestimmungsortes notwendig.

Das Erstellen von EU-INTRAs wird ab dem 11.10.2021 in TRACES-NT möglich sein.
Es ist vorgesehen, dass über das klassische TRACES ab dem 06.11.2021 keine neuen INTRAs mehr erstellt werden können. Der Zugriff auf bestehende INTRAs (u. a. zur Eingabe von Kontrollen) wird noch bis Ende des Jahres 2021 möglich sein. Danach kann ein Zugriff nur noch über QlikView für die letzten 5 Jahre erfolgen. Für ältere Zertifikate (bis zu 10 Jahren) ist der TRACES-Help-Desk  (SANTE-TRACES@ec.europa.eu) zu kontaktieren.

Das Erstellen von DOCOMs ist gegenwärtig nur über das klassische TRACES möglich! Es ist vorgesehen, dass ab Anfang Dezember 2021 dies auch über TRACES-NT möglich sein wird.

Da es seitens der EU-Kommission nicht vorgesehen ist, die bereits im klassischen TRACES validierten Unternehmen in TRACES-NT zu übernehmen und auch keine Schnittstelle zum Upload in TRACES-NT angeboten wird, müssen diese Unternehmen händisch in TRACES-NT eingepflegt werden.
Beachten Sie dazu die Ausführungen unter Verwaltung und der FAQ 4.

Englischsprachige Anleitungen für:
EU-INTRA (Behörden)         Stand: 13.10.2021
EU-INTRA (Unternehmen)   Stand: 13.10.2021
Animal Journey Log            Stand: 19.10.2021

Eine Anleitung zur Erstellung eines INTRAs sowie weitere nützliche TRACES-NT-Dokumente finden Sie auf der TRACES-Seite des LAVES.

Übersetzung des Fahrtenbuches (Animal Journey Log) durch die TRACES-Landesadministration von Sachsen-Anhalt: Anleitung Fahrtenbuch (AJL)

Für das Trainingssystem können zum Erstellen für EU-INTRAs und AJLs (Animal Journey Log, Fahrtenbuch nach VO 1/2005/EU) Benutzerkennungen wie in Training-Profiles (Stand: 07.10.2021) beschrieben, verwendet werden. Das aktuelle Passwort ist beim HelpDesk zu erfragen.

 

Zuletzt geändert: 25.10.2021