TRACES

Binnenmarkt

Im europäischen Binnenmarkt ist das Verbringen von lebenden Tieren, Sperma und Embryonen sowie von bestimmten tierischen Nebenprodukten "tracespflichtig".

Für lebende Tiere und Sperma und Embryonen ist eine "Veterinärbescheinigung innergemeinschaftlicher Handel", ein sog. INTRA, das durch das zuständige Veterinäramt bestätigt ("validiert") werden muss, erforderlich. Den Teil I, die sog. Warenbeschreibung, kann der Wirtschaftsbeteiligte direkt über TRACES ausfüllen, sofern er einen entsprechenden TRACES-Zugang hat.

Für bestimmte tierische Nebenprodukte ist ein "Handelspapier", ein sog. DOCOM erforderlich. Dies können sich die Wirtschaftsbeteiligten über TRACES untereinander austauschen. Im Vorfeld des Verbringens ist allerdings eine Genehmigung durch die zuständige Behörde des Bestimmungsortes notwendig.

Das Erstellen von INTRAs und DOCOMs ist gegenwärtig nur über das klassische TRACES möglich!

Zuletzt geändert: 29.10.2019